Stories and Direct Quotes
   
 
News & Updates

Archive
 
°Jesus 12 Jahre alt

Andaechtige Ueberlegung der Suche des jungen Jesus - von GG
***************************************************************
Find this page in English here.
***************************************************************
Wie denkst du verlief die Suche?
Aehnelt diese Suche einer von heute?
Wer, warum, wo, wann, wie, welch,..
Fragen, Fragen...
***************************************************************
Der 12-jaehrige Jesus wurde während einer Familienreise "vermisst".
Offensichtlich wurde ihm getraut sicher zu verschiedenen Zielen zu gehen, weil er nicht andauernd überwacht wurde.

Zuerst erkundigten sich die Eltern nach ihrem Sohn um ihren Standort herum, wo sie zu der Zeit waren.
"Wo ist er?"
("Direct Quote": Ex. 2:20; 2Sa 9:4; Hiob 20:7)
Spanish -¿Dónde está?
Ilokano -Sadino ti anyanna?
Tagalog - Saan siya naroon?
Italienisch - Dov'è finito?/Dove habita? (Where does he live?)
Englisch - Where is he?
Ukrainisch - фх тГэ?
Holländisch - Waar bevindt hij zich?
Französisch - Où est-il?
Ungarisch - És hol van õ?
Polnisch - Gdzie on jest?
Isländisch - Hvar er hann?
Chinesisch -
他在哪裏?

In der Karavane ware Verwandte. Sie fragten Alle die mit Marias Kousine Elisabeth waren aus, eingeschlossen Johann, ihr Sohn, der zu der Zeit ein junger Mann war. Dieser hatte in diesem Jahr die Heilige Schrift im Temple gelesen, wie es für Erwachsene üblich war.

Am dritten Tag, kam der Zeitpunkt, wo sie sich entschlossen:
"Man suche..." Jesus! (Worte teilweise aus Ester 2:2)
Let a search be made for ______. - Englisch
On devrait rechercher_____. (Man sollte ____ suchen.)- Französich
Si cerchino _______. - Italienisch
Busquen para ______. - Spanisch

Maria und Joseph müssen bestimmt zu ihren Freunden, Verwandten und Bekannten gesagt haben:
"Zieht hin und forscht genau nach dem Kind. "
"Directes Bibelzitat": Worte aus Mattheus 2:8.
Spanisch - Vayan y busquen con diligencia al niño.
Ilokano - Inkay sapulen a naimbag ti ubing;
Tagalog - Humanyo kayo at inyong hanaping mabuti ang sanggol.
Cebuano - Lakaw kamo ug pangitaa ninyo pag-ayo ang bata.
Englisch - Go and make a careful search for the/that child.
Norwegisch - Dra av sted of forhør dere nøye om dette barnet!
Italienisch - Andate e cercate con ogni cura il bambino.
Persisch/Farsi - بادقت به دنبال آن کودک بگرديد
Chinesisch
- 你們去,仔細尋找那小孩子.

Worte aus der Bibel kann man für heilige Zwecke immer gebrauchen.
Gottes Plan bedeutet in diesem Falle genaue Einsicht!

Wenn ihr es/ihn gefunden habt, gebt mir Nachricht. - Mattheus 2:8
Quand vous l'aurez trouvé, faites-le-moi savoir. - Französich
As soon as (all of) you find him, report to me. - Englisch
Quando l'avrete trovato, fatemelo sapere. - Italienisch
Men når I have fundet det, da forkynder mig det. - Dänisch
Tan pronto como lo encuentren, avísenme. - Spanisch
A keď ho nájdete, príďte mi to oznámiť. - Slovakisch
Až je najdete, přijďte mi to oznámit. - Tschechisch

Jeder Freund muß sehr genau nach gesehen haben, hat andere ausgefragt und hat zurückgemeldet ob da eine gute Spur war oder nicht.
Viele haben so ähnliches gesagt wie:
"Von mir ist Befehl gegeben worden, und man hat nachgesucht."
Dieser Satz, wenn übersetzt lautet in einigen alphabetischen Sprachen:
Spanisch - He dado orden para que investiguen los hechos.
Dänisch - Jeg har givet befaling til at undersøge det.
Italienisch - (Così) ho dato ordine di fare ricerche.
Französich - J'ai donné l'ordre de faire des recherches.
Portugisisch - (Então) mandei que fizessem uma investigação.
Englisch - I issued an order and a search was made
Polnisch - Wydalem przeto rozkaz i wszcze.to badania.)
("Direktes Zitat": Worte aus Esra 4:19)
Hatten sie Jesus gesehen?

Ich weiß (es) nicht. 1. Mose/Genesis 4:9
Englisch - I don't know.
Französich - Je ne sais pas.
Italienisch - Non lo so.
Latein - Nescio.
Holländisch - Hoe weet ik dat nu? (Wie würde ich das wissen?)
Spanisch - No sé.

Was haben sie gesehen? 2 Könige 20:15
What did they see? - Englisch
Qu'ont-ils vu? - French

Nichts.

"Wir wissen es nicht." Mattheus 21:27
We don't know. - Englisch
Nous ne savons pas. - Französich
Non lo sappiamo. - Spanisch
No sabemos. - Spanisch
Det vide vi ikke. - Dänisch

Einige die fragten wurden ungeduldig.
"Ihr wißt nichts." Johannis 11:49
oder vielleicht:
Ihr wißt überhaupt nichts!
вы ничего не знаете. - Russisch
I forstår ingenting. - Norwegisch
Voi non capite nulla. - Italienisch
Vosotros no sabéis nada. - Spanisch
Wala talaga kayong alam. - Tagalog
Vous n'y entendez rien. - Französich
(All of)you know/understand nothing at all- Englisch

Maria and Joseph haben jede Person herausfindig gemacht mit dem Jesus vielleicht in den vorhergehenden Tagen in Kontakt war. Dann würden sie solche Fragen stellen wie diese hier um andere Leute dazwischen zu befragen um diese zu finden um weitere Fragen zu stellen:

"Wo ist deine Frau S____(weiblicher Name)?" 1. Mose 18:9
Italian - Dov'è tua moglie S____?
Englisch - Where is your wife S_____?
Französich - Où est ta femme S_____?
Tagalog - Nasaan ang asawa mong si S_____?
Portugesisch - Onde está S____, a sua mulher?


Wo ist dein Bruder A______ (männlicher Name)? 1 Mose/Genesis (xxxadd ref)
Where is your brother A_____? - Englisch
Où est ton frère A_____? - Französisch

Alle diese Leute wurden auch gefragt, ob sie noch irgendwelche Spuren von dem jungen Jesus kannten.

Oft hörten sie:
Wir haben...Jesus...nicht gesehen. (Ausgesuchte Worte aus Offenbarung 21:22)
Je ne vis pas...Jésus. - French
I did not see...Jesus. - Englisch

Überhaupt keiner hatte Jesus in der Karavane, die züruck nach Hause kehrte, gesehen.

Also wann war es denn, daß Leute ihn zum letzten Male sahen?

Habe ich ... (Jesus) nicht gesehen?... (Johannis 18:26)
Didn't I see... - Englisch
N'ai-je pas vu.... - French

Die Befragten dachten nach. Einige drucksten. Andere waren sich nicht sicher.
Aber dann wurden sie sicherer mit dem was sie sagten.

Hatten wir ihn nicht in Jerusalem gesehen?

Hatte ich ihn nicht in der großen Stadt gesehen?

Viele...hatten gesehen was Jesus getan hatte. (Johannis 11:45)
Many... had seen what Jesus did... - Englisch
Beaucoup...avaient vu ce que Jésus avait fait. - Französisch

Maria und Joseph haben sich mit den Aussagen doppelt vergewissert und haben dann endlich feststellen müssen, daß Jesus nirgendswo in der Karawane sein konnte.

Dann sind sie den Weg zurückgegangen und haben wiederum eine neue Suche auf dem Weg und in Jerusalem angefangen. Sie haben viel mehr Leute ausgefragt. Sie fragten besonders diejenigen, die sie in Jerusalem einmal im Jahr sahen, wenn sie diese sahen. Einige davon kannten Jesus noch gar nicht. Sie fragten viele, die sie gar nicht kannten, aber dann waren sie besonders vorsichtig. Sie wollten natürlich sicher sein, daß keine gewaltsame Beamten in der Regierung oder ein Verräter mit bösen Absichten die Informationen über Jesus bekam. Es könnte ja noch immer Leute aud dem Hause des Herods geben, die Macht behalten oder ergreifen wollten und "diesen neuen König" als Rivalen empfanden.

Die Eltern hatten viele Fragen. War Jesus krank und konnte seine Eltern nicht verständigen? War ihm Etwas schlimmes zugestoßen? Haben ihm böse Leute Schimmes angetan? War Jesus von zu Hause weggelaufen? Wollte er sich als Erwachsener beweisen, mit dem Ziel selber eine Meisterwerkstatt zu gründen? Hat er seine Lust und Kunst mit Holz umzugehen einem anderen Meister angeboten, um sein Wissen und Können zu vervollständigen? War ihm bewußt, daß seine Eltern zu allen seinen Plänen nein sagen könnten? Hat er in der Stadt etwas Wichtiges oder Wissen gesucht und blieb in der Stadt es zu erwerben? Vielleicht um seinen Eltern eine Freude zu bereiten? Hat man ihn gelockt in ein fremden Land zu reisen, vielleicht sogar mit vielen Versprechen?...
Wollte er sich mit jemandem treffen... vielleicht Johannis (später der Täufer genannt) Wollte er vielleicht jemandem helfen, der sich nicht helfen konnte und es war unmöglich seine Eltern darüber zu verständigen? Wollte er vielleicht nur Etwas fürs Familiengeschäft kaufen, verpasste dann die Karawane und nahm sich vor später nach Hause kommen? Die Geschäfte waren ja während der Festtage geschlossen. Vielleicht wollte er sogar etwas besonderes für sie besorgen und es sollte eine Überraschung sein. Viele Fragen, aber noch keine Antwort.

Maria dachte auch über die Vergangenheit mit der Verheißung von der besonderen Zukunft des Jungen nach. Da war der Engel, da waren die Könige die von weit her kamen, da waren die Prophetin Anna und der Prophet Simon im Tempel, da war das der Junge eine Begabung für Weisheit entwickelte ...

Die Eltern haben wahrscheinlich keine "Jesus wird vermißt" Annonce bei den öffentlichen Stadtverkündigungstafeln angeschlagen, oder diese waren nur mit sehr generellen Worten verfaßt.

Da sich Jesus ernähren müsste haben die Eltern wahrscheinlich eine "Jesus wird vermißt" Annonce bei den Verkündigungstafeln wo Holz, Nägel oder Werkzeuge für Holzarbeit in Jerusalem verkauft wurden angeschlagen. Viele Leute konnten nicht lesen, aber man legte generell Wert auf das Wissen und die Gottesgeschichte im Umgang mit Menschen. Daher wurde das Lesen von Gottes Wort gefördert. Jedenfalls konnten bestimmte Leute lesen und den anderen die verschiedenen Annonces vorlesen.

Vielleicht wollten oder haben die Eltern auch eine "Jesus wird vermißt" Anfrage in Ihrer eigenen Sprache an eine Tafel in den privaten Räumlichkeiten der Priester im Tempel oder in Tempelnähe angeschlagen. Dort würden natürlich zu keiner Zeit Regierungsleute geduldet werden. Die levitischen Priester haben darauf geachtet, solchen Menschen den Tempelbesuch zu verbieten geachtet.

Was für Information zur Verbindung ist wohl auf so einem Suchfragebogen gewesen?
Man hatte auch nach Information gesucht wo Maria und Joseph übernachteten. Sie konnten Information und Fragen bei den Geschäften von Zimmerleuten und deren Lieferanten lassen mit Anweisungen Neues an einen näheren Zimmermann in Richtung eines bestimmten Zimmermann weiterzuleiten. Information konnte auch an andere Vertrauenspersonen oder an Maria und Joseph selbst zu bestimmten Zeiten und an bestimmten Orten gesagt oder abgegeben werden.

Jedes Plakat war bestimmt etwas anders in der Ausführung.

Wie konnten Maria und Joseph ihren Sohn beschreiben?
Er ist so wie jeder andere? Keine besonderen Merkmale? Activer junger Mann mit fragenden Augen? Gerade so groß. Er spricht so wie die Leute aus Nazaret. - Nicht genug Information für die meisten Leute!

Wie konnten sie seine Kleidung beschreiben?
Das ist schwer zu beschreiben. Ein Muster ist besser als 1000 Worte.
'Er hatte ein einfaches Kleid an, aus selbstgewebtem Stoff aus Nazaret so wie dies hier, mit einem Cordel in dieser Farbe gedreht in dieser Weise--ganz genau wie dieses.'
Maria hatte bestimmt noch einmal Kleidung bereit für wenn Jesus seine Kleider lang genug getragen hatte.
Sie hätte auch noch einen Cordel mehr in der gleichen Weise wie es Jesus getragen hat fertig drehen können um es dann in Musterteile zu schneiden und diese bei Schlüsselleuten zu hinterlassen als Gedächtnisstütze.

'Seine Sandalen waren vom Sandalenmacher aus Nazaret anfertigt--genau so wie diese.'

Joseph konnte seine Sandalen zeigen, da dessen Stil Material und Machart ähnlich für Männer und Jungen von seinem Schuhmacher waren. Alle fertigen Modelle hatten ein Zeichen des Herstellers und die meisten wurden mit Liebe und Stolz hergestellt!

Wie konnten sie seine Eigenschaften beschreiben?
'Er ist freundlich und höflich.
Er ist aufmerksam und hilfsbereit.
Er racht sich nicht.
Er stellt keinem eine Falle.'

Wie konnten sie Jesus' Gewohnheiten beschreiben?
'Er versteht sich wie man prezise und gute Holzarbeiten macht, aber er hat nicht alle Werkzeuge die er dazu brauchen würde.

Er mag die Heilige Schrift lesen.
Er mag Jerusalem zu entdecken.
Er mag feiern.
Er hat es gern wenn er Verwandte und Freunde besucht.
Er mag gern tun was andere 'gute' Jungen gerne machen.
Manchmal gefällt es ihm zum Brunnen zu gehen um dort das kühle Wasser zu trinken.
Hin und wider geht er zu den Märkten um zu sehen was da so vor sich geht oder er erlegigt eine Aufgabe für unsere(n) Gastgeber(in).'

Die Suche brachte sie bestimmt an Plätze wo ein "neuer" Junge, der gerade aufgetaucht war und der der Beschriebung hin passte, sich aufhielt. Sie würden ihn sehen und so etwas wie das folgende sagen:
"Nein. Dies ist nicht mein Sohn. Dies ist nicht unser Sohn.
Wir danken Gott für Ihre Hilfe. Möge Gott mit diesem jungen Mann sein. Nehmen Sie ihn unter Ihre Aufsicht und helfen sie ihm."

Die Suche brachte die Eltern an manche Orte wo ihr Sohn sich gern aufhielt.

Vielleicht war da jemand der auf Anna, die Prophetin, mit dem Finger zeigte und sagte:
"Siehst du diese Frau?"(Worte aus Lukas 7:44)
Tu vois cette femme? - Französisch
Do you see this woman? - Englisch
'Vielleicht kann sie wissen wo eurer Sohn ist.'

Als Jesus 12 Jahre alt war, war Anna 94 Jahre alt (84+12).
Sie selber hatte nicht so wie Simeon, im Tempel von Jerusalem nach der Geburt bei der Kindweihe von Jesus beteuert, daß ihr Leben dann gut abgeschloßen war! So hatte sie noch wichtige Aufgaben. Sie sprach weiter mit jeder Person die in den Tempel kamen. Sie interessierte sich bestimmt auch für ihren Protege, der sie nur zur Passahzeit besuchte wenn es für ihn in Jerusalem nicht gefaehrlich war. Seine Eltern kamen jedes Jahr, und so konnte sie viele Fragen ueber ihn stellen.
Wenn irgendeiner wusste, wo Jesus war, dann war es die Prophetin oder sie wuerde wenigstens gut raten, wo er sein koennte.

Und endlich bald darauf, haben Maria und Joseph Jesus gefunden, beim Tun der Angelegenheiten seines Vaters. Er war bei den Lehrern in der Naehe wo Anna sich immer aufhielt.

Die Eltern waren erleichtert. Sie freuten sich, wollten sich aber erst noch nichts anmerken lassen.

Der Junge schien nicht zu wissen, dass er ungute Gefuehle fuer andere verursachen konnte. Wussten die beiden Eltern das nicht? Wussten die Beiden auch anderes nicht? Hatten sie nicht richtig zugehoert?

Warum habt ihr mich gesucht? Lukas 2:49
¿(Y) por qué me buscaban? - Spanisch
Pourquoi me cherchiez-vous? - Franzoesisch
Why were you searching for me? - Englisch

Ihr hättet doch wissen müssen, daß ich dort sein muß, wo es um _____Sache geht. Lukas 2:49
¿No saben que tengo que estar donde (mi)_____. - Spanish
Ne saviez-vous pas qu'il faut que je m'occupe des affaires de _____? - French
Didn't you know I had to be in____'s house? (You should have known that I would look after ____'s affairs/matters)
- Englisch

Maria ueberdachte nochmal alles so wie sie es immer tat und barg ihren Segen in ihrem Herzen.

Jesus war nun ein selbststaendiger Mann.
Er hatte das Handwerk eines Holzverarbeiters gelernt.
Er konnte diskutieren und gut ausgebildete Erwachsenen neues lehren.
Jesus war jetzt muendig in seiner ganzen Gesellschaft.
Diese Zeit war jetzt gekommen.

Seinerseits hat auch der junge Mann nie nur so andere uebersehen "um sich zu beweisen" und selbststaendig zu sein. Er horchte auf seine Eltern und ist mit Ihnen zurueck gefahren. Alle mussten ihre Familienbeziehungen nochmals durchdenken und so lernten sie den jungen Mann als Erwachsener anzusehen. Jesus hatte auch in der folgenden Jahren Zeit fuer die Angelegenheiten seines Himmlischen Vaters gefunden. Er hat diese nicht vernachlaessigt, auch nicht als er andere einschraenkende Aufgaben erfuellte.

Eines Tages dann, als Maria und Joseph zufrieden waren sagten sie zu Jesus (Strategische Worte aus Hezekiel 16:8):
Ich sah dich, und siehe, deine Zeit (erwachsen zu sein) war da.
Je te regardai, et voici, ton temps était là. - French
When I looked at you, I saw that you were old enough. (Your time had come(for adulthood).)- Englisch
Yo te miré, y he aquí que tu tiempo. - Spanish
Ti vidi; ecco, era la tua età. - Italian

Wir danken dir, Jesus, unser Bruder, fuer offene und versteckte Aussagen ueber dich in der Bibel.

Lieber Herr Jesus, wir bitten dich um bleibende Weisheit, besonders diese die mit der Bildung von Vertrauen fluege zu werden zu tun hat. Auch bitten wir dich besonders in allen Anfangswehen von Suchaktionen. Wir danken dir, dass es eine "flooding" Methode fuer eine Nachbarschaft gibt, wenn jemand vermisst wird, wo viele sofort systematisch suchen. Wir danken dir fuer alle Sprachen.

Behuete auch Menschen, die gerade daran denken entgegen den Angelegenheiten und Zielen unseres himmlischen Vaters zu handeln, indem Du ihnen zeigst warum sie nichts Boeses tun sollen. Wir danken dir fuer all diejenigen die sich um die Plaene unseres Vaters kuemmern. Helfe uns allen dir zu gehorchen und wenn wir aufschieben sollen was in deinem Plan am besten ist, dann nur mit einem guten Grund.
Amen